Profil AC

Prinzip: „Stärken stärken und Schwächen schwächen!“ Profil AC an Schulen ist ein Verfahren zur Kompetenzanalyse mit dem Ziel der Feststellung des individuellen Förderbedarfs.

Zwei Lehrer beobachten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 7 in vorher festgelegten Aufgaben bzw. Beobachtungssituationen. Das beobachtete Verhalten wird dann von den Lehrkräften beurteilt.

 

Auch die Schülerinnen und Schüler schätzen sich selbst ein.

So können am Ende Aussagen

  • zur Sozialkompetenz (Kommunikationsfähigkeit –Kritikfähigkeit –Teamfähigkeit), zur Methodenkompetenz (Planungsfähigkeit –Problemlösefähigkeit –Präsentationsfähigkeit–Informationstechnische Fähigkeit),
  • zur Personalen Kompetenz (Durchhaltevermögen –Selbstständigkeit –Ordentlichkeit –Konzentrationsfähigkeit),
  • zur Berufsspezifischen Kompetenz (Feinmotorische Fähigkeit –Räumliches Vorstellungsvermögen –Arbeitsgenauigkeit –Arbeitstempo) und
  • zur Kulturtechnischen Kompetenz (Umgang mit Schriftsprache –Umgang mit Rechenoperationen )

gemacht werden.

Am Ende erhält jede Schülerin und jeder Schüler ein individuelles Kompetenzprofil, welches gemeinsam mit den Eltern besprochen wird. Gemeinsam werden individuelle Fördervereinbarungen abgeleitet


Paul-Lechler-Schule

Schulverbund - SBBZ L

Pestalozzistraße 7

71032 Böblingen

 

Tel.: 0 70 31 / 669 - 45 83

Fax: 0 70 31 / 669 - 45 99

Mail:

sbbzinfo(at)
paul-lechler-schule.de

Aktuelles

Besuchen Sie unsere neue Homepage

www.paul-lechler-schule.de